Hausübergabe: Endlich ein Meilenstein erreicht

Hausübergabe: Endlich ein Meilenstein erreicht
Bitte bewerten

Heute war es endlich so weit! Wir haben die Schlüssel zu dem alten Haus erhalten und sind nun Besitzer & Eigentümer von einem Stück Hamburg. Nach der Odyssee bekommen wir nun doch endlich unser Traumgrundstück. Yeah – was nen cooles Gefühl.

Wir haben noch angestoßen und uns eine Pizza von Dominos bestellt und einfach mal durchgeatmet. Nach den Quälereien und der Ungewissheit, hat es nun endlich geklappt.

Eine kurze Hausbegehung, ein kurzes Schauen, ob alles ausgeräumt ist und dann noch ein Händeschütteln mit dem Makler Herrn Hilger und ein kurzer Plausch mit der Vorbesitzerin und das war es dann.

Eine kleine, böse Überraschung

Eine mehr oder weniger böse Überraschung war noch der Öltank, der sich nicht wie erwartet im Keller des Hauses befindet, sondern unter unserer Auffahrt. Wir hatten angenommen, dass der Deckel auf der Auffahrt zu einem Versorgungsschacht führt, nachdem wir den Deckel mit einem Kuhfuß angehoben hatten, war klar, dass hier der Öltank auf uns wartet.

Wir sind gespannt, was das Abrissunternehmen dazu sagt.

Wir haben noch unsere (sehr netten) Nachbarn kennengelernt, wobei der erste Eindruck vermutlich merkwürdig war, da Mirco gerade dabei war, den Kuhfuß wieder ins Auto zulegen. Ich bin mir nicht sicher, was die ersten Gedanken von unseren neuen Nachbarn 😉

Wir freuen uns, dass wir diesen Meilenstein endlich erreicht haben. Nun warten wir auf den 03. Juni mit der Bemusterung bei Metis, dass wir etwas von unserer Baugenehmigung hören und wir endlich mit dem Bau beginnen können.

Eine Antwort auf „Hausübergabe: Endlich ein Meilenstein erreicht“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *