Der Bauablaufplan: So ist der Ablauf für unseren Hausbau

Der Bauablaufplan: So ist der Ablauf für unseren Hausbau
5 (100%) 1 vote

Mit dem Voranschreiten der vorbereitenden Arbeiten und dem Abriss vom alten Haus, haben wir von unserem Bauleiter / Ansprechpartner bei Metis: Herrn Schümann einen detaillierten Bauablaufplan erhalten (sehr hilfreich), der uns im Überblick darstellt, wann welche Gewerke bei uns tätig sind. Grundsätzlich dauert ein Stein-auf-Stein-Haus / Massivhaus ca. zwischen 5 bis 8 Monaten (bei uns sind 7 Monate geplant und werden aktuell noch gehalten; Stand: Januar 2018).

Das hat für uns zwei gravierende Vorteile:

  1. Wir wissen, wann ungefähr welche Bauabschnitte anstehen, so dass wir für uns auch entsprechend planen können z.B. um unseren Bausachverständigen Herrn Lührsen einzubinden.
  2. Wir haben zu den meisten Bauabschnitten entsprechend die Gewerke und können mit diesen bereits Kontakt aufnehmen und Detailfragen klären.

Ein Tipp im Vorwege: Die Bauarbeiter vor Ort wissen meistens am besten, wann sie auf der Baustelle bzw. eingetaktet sind und wann welche Arbeiten folgen werden. Darum sprecht mit den Männer (und Frauen) vor Ort und bleibt so informiert. Es gilt die wichtigste Regel für den Bauherrn: Seit sehr regelmäßig (am besten täglich) vor Ort , dies verhindert böse Überraschungen!

Bauträger vs. Eigenkoordination: Was ist trotz Bauträger noch zu koordinieren?

Da wir mit einem Bauträger bauen, entfällt bei uns ein Großteil der Koordination, d.h. welches Gewerk für welchen Bauabschnitt gewählt werden muss, aber trotzdem bleiben einige wichtige und wesentliche Aufgaben beim Bauherrn und müssen trotz Bauträger selber koordiniert werden.

Diese Aufgaben umfassen zum Beispiel:

  1. Abriss des Hauses bzw. das Herstellen eines baufähigen Grundstückes inkl. ggf. anfallender Baumfällungen
  2. Der Anschluss des Hauses an das öffentliche Versorgungsnetz wie zum Beispiel Frischwasser, Abwasser, Strom oder Gas (entfällt bei uns) oder auch Kabel- und Telefonanschluss
  3. Die Tiefbauarbeiten für die oben genannten Anschlüsse, aber auch zum Beispiel die Regen-Entwässerung (entweder Kanalisation oder über eine Rigole (ein unterirdischer Speicher, um eingeleitetes Regenwasser aufzunehmen und zu versickern)
  4. Der Garten, die Einfriedung (Hecken & Zaun), Carport und die Pflaster-Arbeiten sind auch selbstständig zu planen bzw. zu koordinieren.
  5. Ggf. Eigenleistungen, die explizit beim Bauträger herausgelöst wurden z.B.  Malerarbeiten

Es ist also trotz Bauträger auch noch einiges an Eigenkoordination erforderlich, was insbesondere bei der Koordination der unterschiedlichen Versorger nicht zu unterschätzen ist. Hier solltet ihr genügend Zeit im Voraus einplanen. 

Vom Rohbau zum fertigen Haus

Nach den erforderlichen Erdarbeiten bzw. dem Abriss des Altbestandes, erfolgt mit der Gründung vom Fundament der erste Teil vom Rohbau. Dabei wird als Rohbau, der Bauabschnitt bezeichnet, bei dem die äußeren Wände und der Dachstuhl stehen. Das „Haus“ verfügt dabei noch nicht über Fenster, Türen oder ein gedecktes Dach, ist also noch sehr anfällig für die Naturgewalten wie Regen und Sturm. 

Der Abschluss der Rohbauphase erfolgt traditionell mit der Fertigstellung des Dachstuhls und dem damit verbundenen Richtfest.

Anschließend erfolgt der Innenausbau, d.h. dem gedeckten Dach, der Dämmung, dem Einsetzen der Fenster und einer provisorischen Haustür sowie den Elektro- und Sanitärarbeiten. Abgeschlossen wird der Innenausbau mit den Malerarbeiten sowie dem Einbau der Treppe(n).

In der Phase des Innenausbaus erfolgt meistens auch nach dem Entfernen der Gerüste der Anschluss an das lokale Versorgungsnetz.

Nachgelagert priorisiert erfolgen dann oftmals die Arbeiten rund um das Haus zum Beispiel Gartenarbeiten oder das Pflastern von Wegen.

Der Bauablaufplan im Detail

Der Start unseres Bauvorhabens war im September 2017 und voraussichtlicher Übergabe-Zeitpunkt soll der 02. Mai 2018 sein – hier sind entsprechende Puffer bereits eingeplant, da sich einige Gewerke auch überschneiden bzw. parallel arbeiten können.

Bauabschnitt Gewerk Dauer (Wochen)
Baustelleneinrichtung & Halteverbote –  1
Hausabriss Grabowski Abbruch 2
Erdarbeiten / Gebäudeentwässerung Dunker Bau 1
Fundament & Sohle Großenasper Hausbau 1
Hinter- & Innenmauerwerk Erdgeschoss Großenasper Hausbau 1
Gerüstbau EG & OG Abraham Gerüstbau 1
Stahlbeton-Decke EG Deckenwerk Schalkholz 1
Hinter- & Innenmauerwerk Obergeschoss Großenasper Hausbau 2
Richten Dachstuhl Großenasper Hausbau 1
Dachdecker & Klempner Großenasper Hausbau 2
Verblendmauerwerk & Verfugen Großenasper Hausbau 2
Fenster & Türen   1
Trockenbau (Teil 1) Hauke Ingwersen 1
Sohle kleben   1
Elektrorohinstallation Elektro Harms 2
Sanitärrohinstallation (Teil 1) Mike Skerstupp 1
Trockenbau (Teil 2) Hauke Ingwersen 1
Innenputz HS Bauputz 1
Tiefbauarbeiten & Versorgungsanschluss Theo Fischer 1
Sanitärrohinstallation (Teil 2) Mike Skerstupp 1
Estrichdämmung Conrady Estrichbau 1
Verlegung Fußbodenheizung Mike Skerstupp 1
Heizestrich Conrady Estrichbau 3
Treppenaufmaß Treppenmeister Derstappen 1
Start Aufheizprogramm Mike Skerstupp 2
Fliesenarbeiten R&B Fliesenverlegung 2
Malerarbeiten   1
Bodenarbeiten   1
Sanitär Endinstallation Mike Skerstupp 1
Elektro Endinstallation Elektro Harms 1
Einbau Treppe Treppenmeister Derstappen 1
Einbau Innentüren Hauke Ingwersen 1

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *